heilung und frieden
heilung und frieden

 

 

 

„Dem Einen entgegen“ - "Toward the One"

Diese in viele Sprachen übersetzte Invokation (wörtlich: „Hereinrufung“, wobei das Hereinrufen von segensreichen Kräften gemeint ist) steht oft am Anfang gemeinsamer Aktivitäten auf dem Weg des universellen Sufismus und wird auch in die individuelle spirituelle Praxis einbezogen. Sie lässt viel Raum für eigene Erfahrung und Vertiefung, und durch tiefe Auseinandersetzung damit und das Immer-wieder-Praktizieren haben viele Menschen Einsichten in die Bedeutung der Invokation in Worte fassen können, die wiederum eine Bereicherung für andere geworden ist.

Muiz Brinkerhoff schreibt dazu:
„Viele der Weltreligionen kennzeichnen eine bestimmte Richtung, auf die man während des Gebets körperlich ausgerichtet sein sollte, und manche bringen sogar den Altar und das Gebetshaus damit in Einklang.
Christliche Kirchen waren traditionell so konstruiert, dass die Längsachse nach Osten und Westen ausgerichtet war, wobei der Altar an das östliche Ende gestellt wurde, so dass die Betenden während des Gottesdienstes nach Osten schauten. Muslime in der ganzen Welt richten sich während der Gebete körperlich so aus, dass sie auf dem kürzesten Weg in Richtung der Kaaba in der Mitte der Moschee in Mekka schauen, und diese Richtung wird in allen Moscheen durch die
Qibla (Wandnische) angezeigt. In anderen Traditionen wird der Altar in die Mitte eines Kreises gestellt.

Sich orientieren, genau wissen, wo man in diesem Augenblick ist, das ist ausschlaggebend für jede Reise – körperlich oder spirituell, denn: Wie könnte man anfangen, ohne jede Hoffnung auf Erfolg, ohne zu wissen, wo man ist und in welche Richtung man sich in Bewegung setzen muss?


Statt zu empfehlen, den Körper während Gebet oder Gottesdienst auf eine bestimmte Richtung im Außen auszurichten, auf einen physischen Altar oder eine Wandnische (qibla) , gab Hazrat Inayat Khan seinen Schülern und Schülerinnen diese Invokation. Die Einstellung der Sufis ist, dass Gott/ Göttin/die Quelle wahrlich alles ist, das IST, und auch, dass alle Schöpfung und jede Erfahrung nichts als ein Schleier über dieser absoluten Wahrheit sind. Hat man einmal erkannt, dass diese fundamentale  Wahrheit  unter und hinter jeder Erfahrung steht, dann wird jede Richtung und jede Orientierung 'geweiht' und 'heilig', und die wichtigste Ausrichtung geschieht im Inneren, auf diese Einheit hin, um die Schleier zu durchdringen, die das Gesicht des/der Geliebten verhüllen.
Daher beginnen wir, indem wir uns selbst, unser ganzes Wesen, innerlich und äußerlich ausrichten – dem Einen entgegen."      

 

Oftmals steht die Invokation auch am Anfang, wenn die Friedenstänze oder Gesänge aus dem ganzen Weisheitsschatz der Menschheit praktiziert werden. Dies ist eine gute Einstimmung und Vorbereitung für Gruppen, zumal sie vielen Menschen bekannt, in aller Welt verbreitet und in viele Sprachen übersetzt ist. Hier kann natürlich auch eine andere kurze Übung, Konzentration oder Einstimmung gewählt werden, die gleichermaßen universell ist und in kraftvoller Weise die eigene Gegenwärtigkeit stärkt,  Einzelne mit der Gemeinschaft verbindet und hilft, sich in diesem Augenblick auf die höchsten Werte, Ziele und Ideale im eigenen Herzen – welche auch immer es sein mögen – zu besinnen.


                                                                              Jamila W.M. Pape

Dem Einen entgegen

Der Vollkommenheit der Liebe,
der Harmonie und der Schönheit,
dem einzig Seienden,
vereint mit all den erleuchteten Seelen,
die den Meister/ die Meisterin,
den Geist der Führung, verkörpern.


Hazrat Inayat Khan



www.psychotherapie-pape-aachen.de

ARAMÄISCHE SOMMERWOCHE im Bildungshaus Batschuns vom 23.-28.August 2019
Eine einmalige Gelegenheit zur Vertiefung in die aramäisch-sprachigen Friedenstänze; in Verbindung mit Ausflügen ins nahe Laternsertal. Infos auf der Bildungshaus-Homepage, Anmeldung im Bildungshaus
 
Heilsames Singen in der Mildred Scheel Akademie 30.9.-02.10. 2019
Kraft schöpfen mit stimmstärkenden Übungen und heilsamen Gesängen - ein Seminar für Krebsbetroffene
Anmeldung: In der Akademie
Inhaltliche Fragen: Jamila M. Pape

 

14tägig  in Aachen:
JustSing!

"Chor ohne Noten"
dienstags 19:30-21:15 außer in den Schulferien NRW, in Aachen-Burtscheid
NÄCHSTER TERMIN zum Kennenlernen: unittelbar nach den Sommerferien NRW   Inhaltliche Fragen und Anmeldung: Jamila telefonisch oder über das Konktaktformular

 

SOUNDS LIKE PEACE  -
einfache meditative und bewegte Gesänge aus aller Welt, 14tägig dienstags im Wechsel mit JustSing. Nächster Termin: Dienstag, 30.07., 19:30 in Aachen-Burtscheid
Bei Interesse bitte melden:
silviadegen@t-online.de, außerdem jederzeit über Kontaktformular

 

In mir klingt ein Lied
Singen in Hospiz und Palliative Care - Einführungstag  22. November 2019 (Freitag!)  im Bildungshaus Batschuns;
Angebot auf Anfrage auch in anderen Regionen möglich

 

Innere Heilung - Äußerer Frieden
Dances of Universal Peace im Haus Batschuns am 23.-24. November
zum Kennenlernen und Vertiefen der Friedenstänze, für persönliche Heilung und Friedensmeditation mit Leib und SeeleVorabendprogramm: JustSing!

 

Medizin des Herzens

Eine Einführung in die heilsame Klangwelt der Sufis nach dem gleichnamigen Buch
Offen für alle Interessierten!
Tagesseminar am 9.11.19 in Aachen
HALBTAGESSEMINAR IN PLANUNG
Bei Interesse bitte melden!
Info: silviadegen@t-online.de